Enfocus erhält den 2011 InterTech Technology Award

Die Automatisierungs-Lösung Switch von Enfocus ist mit dem InterTech Technology Award 2011 ausgezeichnet worden, einem bedeutenden Preis der amerikanischen Druckindustrie.

Die Jury sieht in der Automatisierungs-Lösung Switch ein leistungsfähiges Werkzeug mit gewaltigem Einfluss auf den Umgestaltungsprozess in Unternehmen

Enfocus Switch, die einzigartig modulare, anpassungsfähige und leicht integrierbare Automatisierungs-Lösung, sorgt für Aufregung unter Verlags- und Produktionsexperten rund um die Welt. Anfang August wurde Switch von der amerikanischen Druckindustrie mit dem bedeutenden InterTech Technology Award ausgezeichnet.

„Enfocus Switch ist beispielhaft für die Technologie der nächsten Generation, wo hochentwickelte, funktionelle Komponenten zusammenarbeiten, in jeder Hinsicht zuverlässig und effizient – ganz nach den Ansprüchen des Anwenders,“ sagt Dr. Mark Bohan, Vizepräsident der Abteilung Forschung und Technologie der amerikanischen Druckindustrie und Co-Vorsitzender des InterTech Award Komitees.

Fabian Prudomme, Vizepräsident von Enfocus, sagt: „Dies ist ein ganz besonderes Jahr, weil unser Mutterunternehmen Esko Artwork ebenfalls zu den acht Empfängern des InterTech Technology Awards 2011 gehört, und zwar für „Studio Toolkit“ und „Shrink Sleeves“. Wir sind stolz, dass wir damit ein Viertel der diesjährigen Gewinner ausmachen.“

Die Jury des InterTech Technology Awards hob zahlreiche Merkmale der Automatisierung mit Switch als herausragend hervor: Beispielsweise die verbesserte Stabilität und Sicherheit, die einfache Integration von Drittanbieter-Anwendungen und besonders die Zeit- und Kostenersparnis. Kommentare der Jury waren, so Bohan, „ein Produkt wie Switch ist wirklich für jeden sinnvoll“ oder das es „erheblichen Einfluss auf Umgestaltungsprozesse in Unternehmen“ haben kann.
Die Jury zeigt sich außerdem beeindruckt davon, wie Enfocus sich bei der Entwicklung von Switch an den aktuellsten Methoden und Standards orientiert und damit z. B. erreicht, dass Anwendungen von Drittanbietern bestmöglich integriert werden können.

Prudhommes Antwort darauf: „Die Anerkennung der Jury unserer konzeptionellen Arbeit, kommt zu einem perfekten Zeitpunkt. Sie bestätigt uns in unseren Bemühungen, die Entwicklung in Zukunft noch flexibler und spontaner zu gestalten.“

„Switch ist schon heute eine stabile Lösung, aber wir haben noch große Pläne, und sind dankbar, dass wir so eine perfekte Plattform haben, auf der wir aufbauen können“, sagt Prudhomme.

Kunden, die Enfocus Switch gewählt haben, sagen:

  • „Als kommerzielle Druckerei mit einer Vielzahl von Abteilungen und Ausrüstung, die auf PrePress-Dateien basiert, ist es das Wichtigste, eine Kontrolle über die Bewegung von Daten zu haben. Dank Switch ist es endlich möglich, nur eine einzige Softwarelösung in unserer gesamten Produktionsumgebung einzusetzen.“
  • „Enfocus Switch wird ganz schnell zum Werkzeug der Wahl, wenn man dabei ist, den Workflow zu automatisieren und darauf abzielt, bei wiederkehrenden Arbeitsabläufen Zeit zu sparen. Wir haben diese Technologie sehr begrüßt und damit begonnen, sie an diversen Orten im Betrieb in zahlreiche Workflows zu integrieren.“
  • „Wir blicken auf eine lange gemeinsame Zeit mit Enfocus zurück. Wie arbeiten schon mit Enfocus PitStop Server, deshalb hat Enfocus uns die Vorteile von Switch erklärt. Die Integration mit PitStop Server sowie mit Acrobat und InDesign war wichtig für uns. Wir sind sehr glücklich über die Integration von Switch in unseren Workflow. Jobs, die vorher manuell erledigt werden mussten oder wiederkehrende Aufgaben, die in unserem bisherigen Workflow nicht automatisiert werden konnten – wie z.B. die Erzeugung von niedrig aufgelösten PDF-Dateien – und der folgenden Übermittlung dieser Daten an den Kunden bzw. das Konvertieren der Postscript-Daten in PDFs, erfolgen nun vollautomatisch.“

Ein näherer Blick auf die preisgekrönte Switch-Technologie
Enfocus Switch bietet die einfachste, jedoch robusteste Automatisierungsgrundlage für Unternehmen. Verfügbar als LightSwitch, FullSwitch und PowerSwitch, ist Switch eine modulare, offene Automatisierungs-Plattform. Druckereien, Verlagen, Agenturen und jenen, die an totaler Effizienz durch alle Abteilungen hindurch interessiert sind, bietet Switch Werkzeuge an, die wiederkehrende Aufgaben wie den Eingang, das Sortieren und Verarbeiten von Dateien automatisieren und gleichzeitig dem Anwender die Verantwortung dafür abnehmen.
Switch ermöglicht es Unternehmen, wiederkehrende Aufgaben, die keiner weiteren Bearbeitung bedürfen, zu automatisieren. Wenn man diese mühsamen immer wiederkehrenden Aufgaben in standardisierte Prozesse verwandelt, reduziert man Fehler und spart Zeit und Geld. Und wenn Mitarbeiter die Möglichkeit haben, Aufgaben zu automatisieren, steht die dadurch gewonnene Zeit dem Unternehmen als Mehrwert zur Verfügung. Zum Beispiel im Kundenservice, für kreative Aufgaben, im Verkauf oder einfach für die Kerntätigkeit des Unternehmens.

Den kompletten Artikel zum InterTech Technology Award 2011 in der Kategorie Automation finden Sie hier: Intertech Technology Award 2011 (ab Seite 2).

Weitere Informationen zu Switch finden Sie auf unserer Switch Produktseite

Über Enfocus
Enfocus ist ein Anbieter von modularen und kostengünstigen Tools zur Gewährleistung der Jobqualität und Automatisierung innerhalb der gesamten Produktionskette. Die innovativen Lösungen verbessern nicht nur die Kommunikation zwischen dem Design- und dem Produktionsbereich, sondern tragen durch die Automatisierung von Routineaufgaben auch zur Erhöhung der Produktivität und Vorhersehbarkeit bei.
Die schrittweise Implementierung sorgt für eine deutlich höhere Wertschöpfung, wobei die Anwender ihre Arbeitsweise nicht vollständig ändern müssen. Zu den branchenweit bekannten Markenprodukten zählen Instant PDF, PitStop Pro, PitStop Server, PitStop Connect und Switch.
Enfocus ist ein Geschäftsbereich von EskoArtwork und hat seinen Hauptsitz in Gent, Belgien

2017-03-13T11:35:41+00:00 12. August 2011|