Enfocus gibt Switch 11 Update 4 frei

Diese neue Version von Switch 11 unterstützt PitStop Server 11 Update 2, WoodWing Enterprise 8, SmartStream Production Pro Print Server und StuffIt Deluxe 15. Sie beinhaltet ebenfalls einen neuen Konfigurator für die Software Impostrip® OnDemand Automation von Ultimate Technographics. Das (optionale) Web Services-Modul wurde neu gestaltet bezüglich einer einfacheren Integration in Kunden-Websites optimiert. Außerdem erweitert Switch 11 Update 4 die Funktionalität der Switch-Kerntechnologien.

Unterstützung neuer Leistungsmerkmale in PitStop Server 11 Update 2

Switch 11 Update 4 ist jetzt uneingeschränkt zum neuesten Release von PitStop Server 11 kompatibel. PitStop Server 11 Update 2 beinhaltet einen neuen, niedrig aufgelösten und mit Kommentaren versehenen PDF-Bericht im Format A4 für großformatige Dokumente.

Aktualisierter Konfigurator für WoodWing Enterprise 8 mit neuen Leistungsmerkmalen

Die Lösungen von WoodWing werden vom gesamten Verlagsspektrum genutzt, um medienintensive Inhalte zu veröffentlichen. Dazu zählen Print- und Online-Publikationen sowie mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets. Mit der erweiterten Integration von Enfocus Switch und WoodWing Enterprise sind Publishingprofis nun in der Lage, ihre Abläufe in der Medienproduktion zu automatisieren.

Switch steuert das Annehmen, Sortieren, Verarbeiten und Weiterleiten von Inhalten vollautomatisch. Der neue Konfigurator für WoodWing Enterprise ergänzt eine Funktion zur dynamischen Auswahl der Optionen „Current Issue“ und „Next“ sowie zur Unterstützung für die Objekte „Dossier“ und „Child“, einschließlich der Kompatibilität zur Version 8.

Aktualisierter Konfigurator für den HP SmartStream Production Pro Print Server

Die Druckserver der Modellreihe HP SmartStream sind zuverlässige und leistungsstarke Lösungen, die mit dem Druckvolumen sowie mit der Komplexität der Produktion und der Anwendungen mitwachsen, um die Produktivität der Digitaldruckmaschinen der Modellreihe HP Indigo zu optimieren.

HP hat seinen HP Digital Front End JDF Control Konfigurator, der jetzt in der Version 1.5 verfügbar ist, erweitert, damit die Anwender alle JDF-Einstellungen über Variablen oder Skript-Ausdrücke steuern und so die Automatisierung von Workflows verbessern können. Nun ist es möglich, die Einstellungen im Konfigurator über externe XML-Dateien, Datenbankeinträge, Metadaten oder eine beliebige Anzahl von Quellen festzulegen. Der aktualisierte JDF-Konfigurator bietet zusätzliche JDF-Funktionen, wie die Auswahl mehrerer Bedruckstoffe, von Bannerseiten und Trennblättern, der Retain-Zeiten und des Stapelversatzes, sowie die Fähigkeit, PPML-Objekte mit externen Objekten in einem ZIP-Packet anzusteuern.

Neue Konfiguratoren für Impostrip OnDemand Automation

Impostrip® OnDemand Automation von Ultimate Technographics bietet den Anwendern eine höhere Produktionseffizienz, um Kleinauflagen jederzeit termingerecht liefern zu können. Zur Gewährleistung einer maximalen Ausgabequalität haben die Anwender die volle Kontrolle über Seitenpositionierungen, variable Bundstege, Anschnitte, dynamische Barcodes und Kontrollbögen.

Unterstützung für StuffIt Deluxe 15

Switch 11 Update 4 umfasst einen neuen Konfigurator, der die Kompatibilität zu StuffIt Deluxe 15 gewährleistet.

Neuer Elpical Premedia Server Konfigurator

Diese neue Version des Kongfigurators erlaubt es nun, den Claro Server auf einem anderen Server als den Switch Server auszuführen.

Axaio MadeToPrint InDesign, InDesign Server und Illustrator

Der Konfigurator wurde angepasst, so dass Jobs in der Warteschlange angezeigt werden, so lange sie noch in MadeToPrint verarbeitet werden, um einem besseren und genaueren Status-Überblick zu gewährleisten.

Musterintegration des Web Services-Moduls erweitert und vereinfacht

Mit dem Web Services-Modul für Switch wird jeder Webbrowser zum Frontend-System eines kompletten Druckproduktions-Workflows, eines Dokumenten-Management- oder DAM-Systems (Digital Asset Management) oder eines beliebigen anderen von Switch automatisierten Prozesses.

Das jetzt mit dem Web Services-Modul gelieferte Muster wurde umstrukturiert und verbessert, um es Integratoren, Drittanbietern und Anwendern zu erleichtern, die Musterintegration in ihre eigenen Websites oder Web-Angebote einzubinden. Zum besseren Verständnis der Möglichkeiten der Implementierung eines browserbasierten SwitchClient mit dem Services-Modul steht auf switch.enfocus.com eine Musterintegration zur Verfügung.

Kerntechnologien von Switch profitieren von zusätzlicher Funktionalität

Switch 11 Update 4 umfasst die neue Variablenfunktion „Calculation“, die es erlaubt, Switch-Textvariablen mit anwenderdefinierter Genauigkeit in Dezimalwerte umzuwandeln. Die berechneten Variablen ermöglichen, Ausdrücke zu erstellen, die überall in einem Switch-Workflow genutzt werden können. „Vorher waren kundenspezifische Skript-Elemente erforderlich, um Umrechnungen zwischen verschiedenen Maßeinheiten sowie Berechnungen auszuführen. Mit der neuen Calculation-Funktion sind alle Anwender in die Lage, Werte, die aus beliebigen Switch-Variablen erstellt wurden, schnell und einfach miteinander zu vergleichen“, ergänzt Elli Coots, Director of Enfocus Product Management.

Weitere Neuerungen

  • Das Hierarchie archivieren-Werkzeug erlaubt, Aufträge in jeder gewünschten Ordnerstruktur zu archivieren. Switch 11 Update 4 ergänzt abgehende Verbindungen, um sicherzustellen, dass Aufträge im Archiv gespeichert werden, bevor Benachrichtigungen abgeschickt oder Aufträge an externe Adressen ausgeliefert werden.
  • Das Befehl-ausführen-Werkzeug ermöglicht Switch, Befehlszeilenprogramme zu steuern,
    um Dateien zur Verarbeitung an diese Drittanwendungen weiterzuleiten und die erhaltenen Ergebnisse wieder in den Workflow einzubinden. In Switch 11 Update 4 ist es möglich, den Execute-Befehl optional auf den Wert „Concurrent“ zu setzen, um Aufträge simultan abzuarbeiten, wenn eine Anwendung genutzt wird, die mehrere Instanzen unterstützt.

Verfügbarkeit

Das Update auf Switch 11 Update 4 ist für Switch-Kunden mit einem aktuellen Wartungsvertrag kostenlos. Ein aktueller Wartungs-Key muss dazu aktiviert sein. Für weitere Informationen zu den Preisen und Modulen wenden Sie sich bitte an den Distributor für D/A/CH Impressed GmbH oder Ihren lokalen Systemintegrator.

2015-03-31T16:14:33+00:00 07. Mai 2013|