Preisänderung bei Enfocus Switch-Modulen ab 1.9.2015

Enfocus teilt mit, dass mit Verfügbarkeit der nächsten Version von Switch 13 ab 1. September 2015 die folgenden Module preislich angehoben werden (alle genannten Preise zzgl. MwSt.):

  • Metadaten-Modul: von 2000,- auf 2500,- Euro
  • Scripting-Modul: von 2000,- auf 2500,- Euro
  • Datenbank-Modul: von 2000,- auf 2500,- Euro

Alle anderen Module sowie die Core Engine (Basisversion) bleiben preislich unverändert. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Switch-Module.

Alten_Preis_sichern

Jetzt noch zu alten Preisen kaufen!

Sollten Sie gerade über die Anschaffung von Enfocus Switch als Automatisierungs-Lösung nachdenken, so wäre jetzt ein idealer Zeitpunkt dafür. Durch die Preiserhöhung können Sie bis zu 1500,- Euro einsparen. Da sich auch die Wartung für die 3 genannten Switch-Module entsprechend verteuern wird, bedeutet das auch für die jährlichen Software-Wartungskosten eine jährliche Einsparung von zusätzlich bis zu 375,- Euro.

Was bedeutet das für bestehende Wartungskunden?

Für bestehende Wartungskunden sowie Kunden, welche Switch inklusive Wartung noch bis zum 31.8.2015 kaufen, gelten die alten Wartungskosten solange weiter, bis die Wartung gekündigt wird. Sollte danach erneut Wartung abgeschlossen werden, so gelten dann jedoch die jeweils aktuell gültigen Wartungspreise.

Kann ich alte Versionen von Switch (ohne Wartungsvertrag) jetzt noch upgraden?

Anwender von Switch, welche keinen gültigen Wartungsvertrag besitzen, können unter folgenden Konditionen auf die aktuelle Switch Version „upgraden“:

Der Upgradepreis richtet sich nach den Kosten, die rückwirkend zum Datum des Kaufs bzw. des Ablaufdatums des letzten Wartungsvertrags an Wartungskosten angefallen wären.

Zusätzlich muss die Wartung für mindestens 1 Jahr neu abgeschlossen werden.
Da die Wartungskosten für die 3 oben genanten Module mit der nächsten Version teurer werden, können Sie sich also auch in diesem Fall noch die etwas günstigeren Wartungskosten sichern.

Zweit- oder Mehrfach-Lizenz

Mit einer Zweit- oder Mehrfach-Lizenz lässt sich einerseits die Last auf mehrere Server verteilen und Sie haben gleichzeitig auch ein Ausfall-System für den Notfall. Im Unterschied zur Switch Entwickler/Fallback-Lizenz lässt sich diese Lizenz natürlich auch produktiv nutzen. Und das Beste daran: Sie erhalten für eine Zweit- oder Mehrfach-Lizenz auch einen preislichen Rabatt für die weiteren Lizenzen. Für eine Zweit-Lizenz beträgt dieser z.B. 20% gegenüber der Erst-Lizenz. Die Wartung für die weiteren Lizenzen ist gleich wie für die Erst-Lizenz.

Sichern Sie sich jetzt noch die günstigeren Preise (inkl. der Wartung!) bis zum 31. August 2015 . Nehmen Sie mit uns oder Ihrem Systemintegrator Kontakt auf – wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot zur Erweiterung Ihrer Lizenzen. Nutzen Sie dafür doch unseren kostenlosen Rückrufservice.