Filterung von Dateien gemäß Dateityp und Dateinamen

Filterung von Dateien gemäß Dateityp und Dateinamen 2017-03-13T11:35:41+00:00

Beschreibung

Damit nur die gewünschten Dateien an einen Arbeitsschritt weitergeleitet werden, können an jeder Verbindungs-Stelle des Flows Filter gesetzt werden, die nur bestimmte Dateitypen oder Dateien mit bestimmten Namens-Schematas durchlassen – oder nicht durchlassen

Ungewünschte Dateitypen, die z.B. zu einem Abbruch oder Störung eines nächsten Arbeitsschrittes führen würden, können so z.B. auch in einen Ordner absortiert oder komplett gelöscht werden.

Die Filterfunktionen für Dateinamen beinhalten Namensmuster inklusive Wildcards (*_log.pdf) aber auch die Erkennung komplexerer Namensschemen mittels „Regulären Ausdrücken“.

Zudem kann bei der Filterung auf Variablen zurückgegriffen werden, die Switch dynamisch und automatisch für jede Jobdatei zur Verfügung stellt.

Für komplexere Aufgabenstellungen bieten das Metadaten- und das Scripting-Modul auch die Möglichkeit an, eine Filterung gemäß Metadaten oder mittels Script-Ausdrücken oder über ein eigenes Script-Element auszuführen.

Weitere Informationen

Sollten Sie Fragen zu den Flow-Beispielen haben, uns Feedback geben, oder sich über die zum Einsatz kommende Produkte informieren wollen, mailen Sie uns bitte unter info@impressed.de, rufen Sie uns unter +49 (040) 897189-0 an oder hinterlassen Sie einen Rückrufwunsch.

Details

Kategorien: